Sie sind hier: Start Analysen & Fakten Heiße Luft - ‚Passivrauchen’ und Lungenkrebs

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Heiße Luft - ‚Passivrauchen’ und Lungenkrebs

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 
"Erwiesen" und "eindeutig belegt" sei ein Zusammenhang zwischen Umgebungsrauch und Lungenkrebs, so liest man immer wieder. Das Netzwerk Rauchen ist dieser Aussage auf den Grund gegangen und in seiner neuen Publikation "Heiße Luft" zu einem ganz anderen Ergebnis gelangt:

Die zahlreich vorliegenden Studienresultate zu dieser Frage:

  • sind überwiegend statistisch insignifikant und weisen daher nichts nach
  • ermitteln ganz überwiegend minimale Risiken bar jeder Aussagekraft
  • widersprechen sich erheblich und sind damit beliebig interpretierbar
  • weisen mit steigender Qualität und steigendem Umfang der Analyseergebnisse auf das Nicht-Vorhandensein irgendeines Zusammenhanges zwischen Lungenkrebs und Umgebungsrauch hin
  • können auch nicht belegen, dass Kinder besonders gefährdet sein sollen, eher im Gegenteil!

Powered by Joomla!