Sie sind hier: Start

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Der Kampf gegen die Schlafkrankheit
    Die Trypanosomiasis – auch Schlafkrankheit genannt – ist die Geißel des afrikanischen Kontinents. Medizinische Fortschritte und neue Maßnahmen gegen die Tsetsefliege geben jedoch Anlass zur...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Tabakproduktrichtlinie - Ekel-Politik aus Brüssel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 27
SchwachPerfekt 

Tabakproduktrichtlinie

Ekel-Politik aus Brüssel

Das Europaparlament hat im vergangenen Monat durch Beschluss eine neue Runde in der Tabakbekämpfung, Raucherdiskriminierung und allumfassenden Bevormundung eingeläutet. 

Europaparlament - Dima Konsewitch

Das EU-Parlament während einer wegweisenden Debatte

Es wünscht sich eine novellierte Tabakproduktrichtlinie, die auf allen Tabakpackungen Ekelbilder* vorsieht; widerlicher ist nur die Fratze der Prohibition selbst, die solcher irreführenden, falschen und emotionalisierenden Propagandabotschaften bedarf oder sie nur als legitim erachtet. Aromastoffe in Tabakwaren, darunter – mit Verzögerungen – Menthol, werden verboten, und auch Vitamine. Sollen wir den EUrokraten vielleicht dankbar sein, dass sie uns wenigstens die dünnen „Slim“-Zigaretten lassen (wenn deren Packungen größer werden, damit der Staatsaufdruck noch draufpasst)? Soll es uns kalt lassen, wenn die ganze Regulierungsorgie gerade den mittelständischen Branchenunternehmen schadet (und damit die indirekt die Konzerne stärkt)? Dass der jahrhundertealte Tabakanbau hierzulande dadurch akut von der Ausrottung bedroht ist? Immerhin mussten die von Big Pharma unterstützten Antiraucher eine Schlappe hinnehmen, da ihr Plan, das Dampfen (sog. E-Zigarette) unter Pharma- und Apothekenmonopol zu stellen, gescheitert ist.

Aktuelle Kommentare mit Hintergründen dazu:



Powered by Joomla!