Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch DER AUFSTIEG, VERFALL UND NIEDERGANG DER INSTITUTIONALISIERTEN WISSENSCHAFT

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Frei handeln!
    Freihandel und Globalisierung haben trotz ihres schlechten Rufs Millionen Menschen aus der Armut befreit. Doch Erfolgsverweise reichen nicht – der freie Handel muss auch ideell...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

DER AUFSTIEG, VERFALL UND NIEDERGANG DER INSTITUTIONALISIERTEN WISSENSCHAFT

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Wie schon aus der Überschrift zu ersehen, nimmt Frank heute die Entwicklung der aktuellen "Wissenschaft" aufs Korn. Der "institutionalisierten", genauer gesagt, womit er eine solche meint, die, vereinfacht ausgedrückt, zu einem starren Regelwerk mutiert ist, dem sich Studenten anpassen müssen, wodurch sie gewissermaßen dazu gezwungen sind, sich dogmatisches Denken anzueignen.
Auswendiglernen statt Entdecken ist somit angesagt, starre Hierarchien und Karrierestrukturen bilden sich heraus, Berufswissenschaftler bewegen sich nur noch zwischen festgesetzten Zielen, neue Erkenntnisse wie zu Zeiten eines Newton, Darwin, Einstein etc. kommen kaum oder überhaupt nicht mehr hinzu, der Stillstand ist da, der Verfall beginnt:
Sektierer übernehmen die Sache, erst im Kleinen und Geheimen, sich aber ausbreitend, und schließlich übernehmen sie ganze Bildungsbereiche und ihr Irrglaube wird zur neuen Rechtgläubigkeit.
So geschehen - unter anderem - in der Medizin, stellt Frank fest.
"Antiraucher-Ärzte waren von hundert Jahren noch eine winzige Randerscheinung, sind seither aber nach und nach mehr geworden und dominieren inzwischen den ganzen Berufsstand. ... Sie betätigen keine aufgeschlossene, ergebnisoffene Wissenschaft, sondern treiben ein Sortiment von Glaubenssätzen voran. Was sie glauben, ist komplett meschugge (Tabakrauchen verursacht mehr oder weniger alle Krankheiten), aber es gibt viele von ihnen, die mit ihrer bescheuerten (und hochgradig zerstörerischen) Orthodoxie die nächste Medizinergeneration ausbilden."

Wie schon aus der Überschrift zu ersehen, nimmt Frank heute die Entwicklung der aktuellen "Wissenschaft" aufs Korn. Der "institutionalisierten", genauer gesagt, womit er eine solche meint, die, vereinfacht ausgedrückt, zu einem starren Regelwerk mutiert ist, dem sich Studenten anpassen müssen, wodurch sie gewissermaßen dazu gezwungen sind, sich dogmatisches Denken anzueignen.

Auswendiglernen statt Entdecken ist somit angesagt, starre Hierarchien und Karrierestrukturen bilden sich heraus, Berufswissenschaftler bewegen sich nur noch zwischen festgesetzten Zielen, neue Erkenntnisse wie zu Zeiten eines Newton, Darwin, Einstein etc. kommen kaum oder überhaupt nicht mehr hinzu, der Stillstand ist da, der Verfall beginnt:

Sektierer übernehmen die Sache, erst im Kleinen und Geheimen, sich aber ausbreitend, und schließlich übernehmen sie ganze Bildungsbereiche und ihr Irrglaube wird zur neuen Rechtgläubigkeit.

So geschehen - unter anderem - in der Medizin, stellt Frank fest.

"Antiraucher-Ärzte waren von hundert Jahren noch eine winzige Randerscheinung, sind seither aber nach und nach mehr geworden und dominieren inzwischen den ganzen Berufsstand. ... Sie betätigen keine aufgeschlossene, ergebnisoffene Wissenschaft, sondern treiben ein Sortiment von Glaubenssätzen voran. Was sie glauben, ist komplett meschugge (Tabakrauchen verursacht mehr oder weniger alle Krankheiten), aber es gibt viele von ihnen, die mit ihrer bescheuerten (und hochgradig zerstörerischen) Orthodoxie die nächste Medizinergeneration ausbilden."

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/06/25/the-rise-decay-and-fall-of-institutionalised-science/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!