Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch EMPFINDUNG IST ALLES

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Der Kampf gegen die Schlafkrankheit
    Die Trypanosomiasis – auch Schlafkrankheit genannt – ist die Geißel des afrikanischen Kontinents. Medizinische Fortschritte und neue Maßnahmen gegen die Tsetsefliege geben jedoch Anlass zur...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

EMPFINDUNG IST ALLES

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Perception Is Everything)

"Chris Snowdon: »Nichts ist wichtiger für australische Aktivisten der 'öffentlichen Gesundheit', als dass das 'Plain Packaging' [die Bedruckung der Tabakproduktverpackungen mit Ekelbildern und die Wegnahme der Markenlogos] als Erfolg empfunden wird.«

Empfindung ist heutzutage alles. Es spielt keine Rolle, wenn das 'Plain Packaging' kein WIRKLICHER Erfolg ist. Alles was zählt ist, dass es als Erfolg EMPFUNDEN wird.

Und eine öffentliche Empfindung dieser Art ist erzielbar, wenn die Massenmedien und all die Meinungsmacher und Experten und Autoritäten und die 'Großen' und die 'Guten' es gemeinam zu einem großen Erfolg erklären.

Dasselbe gilt für alles, was mit Tabak zu tun hat. Passivrauch ist in Wirklichkeit harmlos, aber er wird als schädlich EMPFUNDEN, und nur darauf kommt es bei der Einführung von Rauchverboten an.

Um die Tabakwelt herum sind Alkohol, Zucker und Fett vollkommen gesund, aber sie werden immer mehr als schädlich EMPFUNDEN, denn eine Armee von Panikmachern hat angefangen, diesen Dingen dasselbe angedeihen zu lassen, womit sie schon beim Tabak erfolgreich zu Werke gegangen sind.

Und in der übrigen Welt wird das Kohlendioxid, auch wenn seine Menge tatsächlich einen geringen oder gar keinen Einfluss auf das Weltklima haben mag, als enorm einflussreich empfunden, und da ist gerade so eine Konferenz in Paris mit Präsidenten und Premierministern aus der ganzen Welt, die der Verkündigung dieser Empfindung gewidmet ist. Und natürlich wollen all diese Präsidenten und Premierminister als sich dieses empfundenen Problem annehmend empfunden werden (auch wenn sie sich in Wahrheit nicht darum scheren).

Der Islamische Staat in Syrien wird ebenfalls als hinter den Grausamkeiten in Paris empfunden (auch wenn ich persönlich noch keinen Beweis dafür gesehen habe), also hat die französische Regierung einen Flugzeugträger ins Mittelmeer geschickt, was so empfunden werden soll, dass man damit um das IS-Problem kümmert.

Und ich glaube tatsächlich, dass wenn dieser Tage jemand mit ausreichender Überzeugungskraft auftreten und erklären würde, dass 7 mal 8 gleich 78 ist, würde bei ausreichender Unterstützung von den Medien und der Wiederholung desselben durch andere Experten und Meinungsmacher usw., das 7 x 8 = 78 weitgehend als richtig empfunden.

Was soll man sagen zu so einer Welt, in der die Einbildung die Wirklichkeit umfassend übertrumpft hat? Klar, in einer Welt, in der imaginäre Probleme (wie Tabakrauch und Kohlendioxid) die allgemeine Aufmerksamkeit und öffentliche Mittel an sich ziehen, werden echte Probleme nicht angegangen. Wir kennen vielleicht diese echten Probleme gar nicht mal, aber das heißt keineswegs, dass sie nicht herangekrochen kommen und uns zu schaffen machen werden.

Es ist, wie wenn wir uns alle an Bord eines Luxus-Kreuzfahrtschiffs befänden, dessen Kapitän es als das größte seiner zu bewältigenden Probleme empfindet, dass der Anstrich des Schiffs die richtige Farbe habe oder wie er am besten die Herzen der hübschen Passagierinnen gewinnen oder seine Freunde an Land beeindrucken könne, anstatt sich um seine eigentliche Aufgabe zu kümmern, nämlich das Schiff seetüchtig und auf dem rechten Kurs zu halten."

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/12/03/perception-is-everything/

NWR-FB: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153068321366595/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!