Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch MANIPULATION, LÜGEN UND TERRORISMUS

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Marionettenvereine gegen Alkohol
    Hinter Forderungen nach Regulierung wie etwa Alkoholwerbeverboten stehen zumeist staatliche finanzierte Organisationen, deren Lobbying gezielt gesteuert wird.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

MANIPULATION, LÜGEN UND TERRORISMUS

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 3
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Manipulation, Lies, and Terrorism)

»Dank an Iro Cyr, die auf CAGE Canadas Übersetzung von Robert Molimards 'Vorstellungen, Manipulation und Lügen zum Thema Tabak' über den Passivrauchbetrug aufmerksam gemacht hat:

"... Aber diese Steigerungen reichten immer noch nicht zur Erreichung eines Belastungswerts aus, der Passivrauch zu einem ernsthaften allgemeinen Gesundheitsproblem gemacht hätte, das drastische Maßnahmen rechtfertigt. Da betrat ein internationaler Bericht die Bühne. Produziert von vier Institutionen, die sehr präzise 5863 Tote für Frankreich angaben, für die Presse schnell auf 6000 gerundet. Die Ebene, die für eine Rechtfertigung der Maßnahmen erforderlich war, war erreicht. (Abb. 1)

Aber wer diesen Bericht sorgfältig gelesen hatte, musste entdeckt haben, dass die Autoren auch die Schätzungen für Nichtraucher gesondert angegeben haben und somit offenbaren, dass die Raucher selbst in die geschätzte Gesamtzahl der Toten eingerechnet wurden. Damit haben sie auch die Definition des Passivrauchens geändert! Und plötzlich haben wir nur noch 1.114 tote Nichtraucher inklusive 152 mit Lungenkrebs. Bei der Aufteilung dieser 1.114 wird unklar, wie ein Rauchverbot an öffentlichen Orten sich auf die 1007 davon auswirken kann, die sich auf eine Gefährdung zu Hause berufen. 107 Tote werden einer Gefährdung am Arbeitsplatz zugeschrieben und 6 davon den besonderen Bedingungen für Hotels, Restaurants, Bars und Diskos, wo sich die Anwendung des Verbots um ein Jahr verzögerte. (Abb. 2)

Folglich haben die Autoren 4749 aktive Raucher als Opfer des Passivrauchs eingestuft, mit dem fadenscheinigen Argument, dass sie, wenn sie in ihrem Büro rauchten, ja auch die mit ihrem Rauch angefüllte Umgebungsluft einatmen! Ich hatte bereits eine komplette Analyse dieses ungeheuren Berichts verfasst. Sie hat offensichtlich keinerlei Reaktion bewirkt."
TGe
Also machen Raucher - als Passivraucher gezählt - fünf Sechstel der geschätzten Todesopfer durch Passivrauch aus. Fast alle der restlichen sind im heimischen Bereich angesiedelt. Nur geschätzte 6 Tote gehören der Gastronomie an. Und dafür haben wir Rauchverbote in den Kneipen!

...

Anderswo stieß ich auf einen Artikel von George Soros:
[Auszug:] "Dschihadistische Terroristengruppen wie der Islamische Staat und Al-Qaida haben die Achillessehne unserer westlichen Gesellschaften entdeckt: die Angst vor dem Tod. Durch schreckliche Anschläge und makabre Videos verstärken die Publizisten diese Angst und bringen ansonsten vernünftige Menschen in bislang offenen Gesellschaften dazu, den Weg der Vernunft zu verlassen."

Moment mal. Auch Antiraucherterroristen verwenden 'makabre Videos' um die 'Angst vor dem Tod zu verstärken', bringen 'ansonsten vernünftige Menschen dazu, den Weg der Vernunft zu verlassen' und in Panik vor Tabakrauch zu geraten. Und sie tun das schon viel länger als ISIS. Sie haben hunderte Millionen beeinflussbarer Leute zu Tode erschreckt. Und ihre gesundheitsfanatischen Kumpanen sind gerade damit beschäftigt, mit Zucker und Salz und Soda dasselbe zu veranstalten.
ISIS hat die Achillessehne westlicher Gesellschaften nicht 'entdeckt': sie brauchten nur zuzusehen und die Methoden der 'Tabakkontrolle' und der dazugehörigen Gesundheitsfanatiker abzukupfern.
Wäre es nicht eine gute Idee, erst die staatlich geförderten Terroristen in unserer Mitte abzuschaffen, bevor man zu ihren beflissenen Schülern bei ISIS übergeht?«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2015/12/30/manipulation-lies-and-terrorism/

NWR-FB-Permalink: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153115297441595/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!