Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch BEABSICHTIGTES LANDESWEITES RAUCHVERBOT IM SOZIALEN WOHNUNGSBAU DER USA

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Marionettenvereine gegen Alkohol
    Hinter Forderungen nach Regulierung wie etwa Alkoholwerbeverboten stehen zumeist staatliche finanzierte Organisationen, deren Lobbying gezielt gesteuert wird.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

BEABSICHTIGTES LANDESWEITES RAUCHVERBOT IM SOZIALEN WOHNUNGSBAU DER USA

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 4
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Proposed US Nationwide Smoking Ban in Public Housing)

[Dieser Aufruf ist sicherlich weniger an uns im deutschsprachigen Raum gerichtet, aber diese Übersetzungen hier sollen ja nicht zuletzt auch dazu dienen, zu sehen, wie es anderswo zugeht und was - wie alles aus Amerika - auch auf uns zukommt, wenn es so weitergeht.]

Frank:

»Ich möchte auf einen Kommentar von Walt aufmerksam machen:

"Ich erlaube mir, alle hier dringend zu bitten, einen Kommentar zu schreiben gegen die Absicht des US-Wohnamts, das Rauchen in allen Sozialwohnungen der USA zu verbieten. Der Plan kommt komplett mit der Zwangsräumung für Raucher daher (das würde auch unsere Freundin Judy Ariel betreffen [das ist die Dame, inzwischen namentlich aufgetreten, um die es auch in Franks Artikeln vom 28.06.2015 und 24.07.2015 ging]) und enthält sogar ein Verbot in einzelnstehenden Häusern des sozialen Wohnungsbaus mit der Begründung der 'Gleichbehandlung'. Die Kommentierungsfrist endet in ein paar Tagen und wird (50:1) bestückt von verbotsbefürwortenden Admins und Gesundheitsaposteln und Aktivisten, die halbgebildete handschriftliche Briefe von Sozialwohnungsbewohnern gesammelt und eingescannt haben, welche schwören, dass ihre Erkältungen, Hühneraugen und Schuppen vom Passivrauch kommen. Können wir wenigstens Flagge zeigen?"

[Walt liefert natürlich einen Link, zusammen mit dem Hinweis, dass sich auch Nicht-US-Bürger beteiligen können (indirekt bestätigt von Joe L. im ersten Kommentar unter dem Originalartikel). Wer sich von uns in Mitteleuropa zur Teilnahme sprachlich fit fühlt, wird sich sowieso den Originalbeitrag samt Kommentaren zu Gemüte führen. Link s.u.]

Magnetic nennt auch den Link zur vorgesehenen Vorschrift [besser: deren Begründung]:
"Durchsetzung rauchfreier Sozialwohnungen zur Verbesserung der Raumluftqualität zum Vorteil der Gesundheit von Bewohnern und Personal, Reduzierung der Brandkatastrophengefahr und Senkung der Gesamtwartungskosten."

[Wieder Frank:]

Wenn sie einmal das Rauchen verbieten können, können sie alles verbieten. Dieselben Argumente können sie ebenso für Kochen, Toiletten, Staub, Musik und Fernsehen verwenden. Sie können alles verbieten, was sie für 'ungesund' erachten.

Es geht um Herrschaft. Denn auf diese Art können sie die Sozialwohnungsbewohner nach und nach versklaven, indem sie alle rausschmeißen, die sich nicht unterwerfen.

Protest ist angesagt. Ich habe noch nicht kommentiert, werde es aber noch tun.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/01/09/proposed-us-nationwide-smoking-ban-in-public-housing/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!