Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch ANTIRAUCHER-EDIKT VON TURKMENISTAN

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

ANTIRAUCHER-EDIKT VON TURKMENISTAN

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Turkmenistan Antismoking Edict)

»Yahoo:

"Aschgabat (Turkmenistan) (AFP) - Turkmenistans Behörden haben Läden gezwungen, den Verkauf von Zigaretten zu unterlassen, sagten Händler in Aschgabat am Donnerstag.
Staatliche Anti-Drogen-Beamte 'kamen vor kurzem in unseren Laden, zwangen uns, die Zigaretten aus den Regalen zu nehmen und drohten uns mit enormen Geldstrafen', sagt der Inhaber eines kleinen Ladens in der Hauptstadt. Sein Geschäft war eines der Ziele einer Welle von Razzien in dem isolierten zentralasiatischen Land, nachdem Präsident Gurbanguly Berdimuhamedow auf einer vom Fernsehen übertragenen Regierungssitzung am 5. Januar die Antitabakstrategie des Landes niedergemacht hatte.

Berdimuhamedow, ein ehemaliger Zahnarzt, drohte damit, den Chef der Anti-Drogen-Behörde - 'Staatsdienst für die Sicherheit einer gesunden Gesellschaft' genannt - zu entlassen und rief zu 'Massenmaßnahmen zur Ausrottung des Rauchens' auf.

Seither verkauften die Inhaber von Kiosken und Ladengeschäften Zigaretten nur noch unterm Ladentisch und 'nur an Stammkunden und Freunde', wie ein Ladenbesitzer sagt.

Das Verbot des Zigarettenverkaufs war nicht offiziell bekanntgegeben oder von der Regierung veröffentlicht worden."

Es ist diese letzte Zeile, die mich aufmerken ließ. Es scheint da keinerlei Gesetz in Kraft getreten zu sein. Das alles wurde per Präsidentenerlass erledigt.

Ich schätze, es ist im Grunde anderswo auch nicht anders. Rauchverbote sind fast immer Edikte von oben nach unten, keine Widerspiegelung öffentlicher Meinung von unten nach oben.

Anderswo:

"Behörden von Sierra Leone haben einen Todesfall durch Ebola bestätigt, Stunden nachdem die Weltgesundheitsorganisation den letzten Ausbruch in Westafrika für vorbei erklärt hatte."«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/01/16/turkmenistan-antismoking-edict/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!