Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch RAUCHEN IST NORMAL

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Die Kriminalisierung der Leidenschaft
    Die #metoo-Kampagne fördert ein steriles Verständnis von Sexualität. Spontanität ist tabu, alles muss vorher abgesprochen werden. Verführung und Leidenschaft gehen so verloren.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

RAUCHEN IST NORMAL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Smoking Is Normal)

An den Anfang seines heutigen Beitrags stellt Frank einen langen Text von der Plattform "Newswire", in dem es unter anderem heißt:

"Audrey Silk, Gründerin von C.L.A.S.H. [New Yorker Raucherrechtegruppe] sagt: 'Wenn ein Verbot die Möglichkeiten von Privatpersonen einschränkt, dann sind die Zielgruppe der Regierung die Menschen, deren Leben es erschwert, und nicht eine gesichtslose Industrie. Die staatliche Entfernung eines legalen Verhaltens aus dem Blickfeld ist nicht dieselbe Sache wie ein Verbot kommerzieller 'Werbung'.

Ihr könnt eine Industrie zum Schweigen bringen, aber die Gesetze dieses Landes erlauben es euch nicht, das Volk zum Schweigen zu bringen.

Wir von C.L.A.S.H. haben diese Entmenschlichung durch die Antiraucher satt und sind nicht bereit, soziale Experimente zu ertragen, die erst einmal Bürgerrechte demontieren müssen, um das Rauchen 'ent-normalisieren' zu können, deshalb werden wir eine landesweite 'Rauchen ist normal'-Kampagne in Angriff nehmen. T-Shirts mit dieser Botschaft werden erhältlich sein und in den sozialen Medien wird es 'Rauchen ist normal'-Seiten geben, um so den längst fälligen Schraubenschlüssel in das Räderwerk dieses Kreuzzugs zu werfen.

_Denn die Verbote schaffen keine neue Normalität. Sie unterdrücken nur eine bereits vorhandene_, was die Benutzung des Wortes 'ent-normalisieren' deutlich macht. Wahre Normalität braucht zu ihrer Erhaltung keine äußeren hindernden Kräfte. Für menschliche Verhaltensweisen, die traditionell als nicht den gesellschaftlichen Regeln entsprechend und sittenwidrig angesehen werden, braucht man keine überall angebrachten Erinnerungsschilder. Dass nach wie vor überall 'Rauchen verboten'- Schilder wuchern, beweist eindeutig, dass es das Rauchen ist, was die traditionelle Norm war und ist. Die zum Einsatz gekommenen Maßnahmen der Antiraucher sind es nicht. Dass dem so ist, beweisen sie mit ihren eigenen Worten, indem sie ihre Befürchtung äußern, dass E-Zigaretten und Kautabak das Rauchen 'wieder-normalisieren' werden."

Frank:

»Ich habe ein paar Worte darin hervorgehoben, denn es ist schön, wenn etwas, was ich geschrieben habe [siehe Franks Artikel 'Normal ist natürlich' vom 14.03.2016; liegt auch als Übersetzung vor] anderswo einfließt:

_Rauchverbote schaffen keine neue Normalität. Sie unterdrücken nur eine bereits vorhandene._

Ich halte es für eine große Ehre, wenn etwas von mir Geschriebenes wiederverwendet wird. Es bedeutet, dass es mir vielleicht gelungen ist, einen Gedanken treffend zu formulieren - zumindest treffend genug, dass jemand anders ihn verwenden kann. Es ist mir wurscht, wenn ich nicht erwähnt werde. Will ich gar nicht. Ich versuche nur, ein paar Gedanken klar auszudrücken, nicht für mich zu werben.

So wurstig war ich nicht immer. Als ich in den 1960ern noch Student war, wurde meine hier abgebildete Zeichnung mal (mit meiner Erlaubnis) auf einem Plakat für ein Rockkonzert genutzt.
Aber die Leute, die den Siebdruck für das Plakat machten, bedruckten damit auch ein paar T-Shirts für sich selbst. Die sahen gut aus. Mir jedoch gaben sie keins. Ich war wütend. Auch ich wollte eines haben.

Jetzt wird es wohl bald auch 'Rauchen ist normal'-T-Shirts geben. Auch davon möchte ich eines, versteht sich.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/03/22/smoking-is-normal/

NWR-FB-Permalink: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/permalink/10153278141916595/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!