Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch RAUCHEN ERLAUBT FÜR FRANZÖSISCHE SCHÜLER

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Ungesund länger leben
    Einer Statistik zufolge sind Länder, deren Bewohner wenig rauchen, trinken und wiegen, besonders gesund. Auf in den Kurort Kabul.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

RAUCHEN ERLAUBT FÜR FRANZÖSISCHE SCHÜLER

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 17
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: French School Kids Allowed To Smoke)

Frank zitiert aus einem Artikel der Mail Online, überschrieben mit:

"Französische Gymnasien erlauben ihren Schülern das Rauchen innerhalb der Räumlichkeiten, damit sie nicht von Extremisten bekehrt werden können, wenn sie auf eine Zigarette nach draußen gehen".

Mit den "Räumlichkeiten" ist im Folgetext dann wohl eher das Schulgelände als Ganzes gemeint.
Der Vorschlag sei zunächst von einer Schulverwaltungsvereinigung 5 Tage nach den Anschlägen von Paris vorgebracht worden, wurde vom Gesundheitsministerium abgelehnt, wonach erneut eine Forderung nach Lockerung des Rauchverbots an Schulen vorgetragen wurde, solange sich Frankreich im Ausnahmezustand befinde. Und einige Schulen seien dann bereits einen Sonderweg gegangen.
Etwa ein Drittel der französischen Jugendlichen zwischen 15 und 18 rauche, heißt es da unter Berufung auf offizielle Statistiken.
In seinem Ablehnungsbrief habe das Gesundheitsministerium daran erinnert, dass Frankreich gerade versuche, die Quote bis 2019 auf 10% zu senken, und dass "der Ausnahmezustand nichts ändere" an den Anti-Rauch-Gesetzen.
Der Raucherlaubnis auf dem Schulgelände überführte Schulleiter haben mit einer Geldstrafe zwischen 135 und 750 Euro zu rechnen.

Frank:
»Ich vermute, dass es weniger die Gefahr war, dass die Schüler während einer Zigarettenpause Ziel einer Bekehrung würden (Übertritt zum Islam in 10 Minuten?), sondern vielmehr das Ziel von Islamisten mit Kalaschnikows. Letztlich waren ja auch die vor den Bistros sitzenden Raucher im vergangenen November so ein Ziel. Die Schulen haben das anscheinend recht schnell verstanden.

Und wie erfreulich, dass ein Drittel der französischen Teenager raucht. Das ist viel besser als an den Schulen in meiner Nähe, wo, soweit ich das überblicke, keiner raucht. Wir könnten einen Austausch brauchen zwischen den französischen Schülern und denen hier in Herefordshire [Grafschaft in England], dann könnten sie dem Haufen hier mal zeigen, wie das geht.

Und interessant, dass Schulleiter, die das Rauchen erlauben, trotz des Ausnahmezustands Geldstrafen riskieren. So funktioniert Herrschaft von oben nach unten, genau wie in Großbritannien, wo Wirte, die das Rauchen erlaubten, mit saftigen Strafen belegt wurden. Ein wahres Dilemma also: Befolgst du die Antirauchergesetze und treibst die Schüler zum Rauchen raus auf die Straße als leichte Schlachtbeute für Islamisten mit der AK47 (die genauso antiraucherisch drauf sind wie jeder französische Antirauchfanatiker) oder hältst du sie, unter Missachtung des Gesetzes, von ihnen fern?«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/02/03/french-school-kids-allowed-to-smoke/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!