Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch MEINE NICHTRAUCHMINUTE

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Der Wolf und die 80 Millionen Geißlein
    Was wir über den Wolf glauben, seien nichts als Märchen und Mythen. Die Rückkehr des Raubtieres nach Deutschland bräuchten wir nicht zu fürchten. Warum nicht,...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

MEINE NICHTRAUCHMINUTE

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: My No Smoking Minute)

»'Taking Liberties' [britische Raucherorganisation] gestern:

"Falls Sie es nicht mitbekommen haben sollten: Gestern war Nichtrauchtag."«

[Gemeint ist so ein spezieller, von der britischen Gesundheitsindustrie ausgerufener Rauchen-aufhör-Tag.]

Frank:

»Was für eine Überraschung. Hat mir niemand gesagt. Hab ich was verpasst?

Haben alle den ganzen Tag lang nicht geraucht? Und am nächsten Tag wieder angefangen?

Aber ein _ganzer Tag_ ist eine ganz schön lange Zeit zum Nichtrauchen. Ich weiß nicht, ob ich das einen ganzen Tag lang schaffen würde. Für eine Stunde vielleicht. Und für eine Minute sicherlich.

Man sollte Nichtrauchminuten abhalten, so wie man Schweigeminuten abhält, wenn jemand gestorben ist. Das wäre einfacher und viel praktischer. Schließlich hält man ja auch keine Schweigetage ab, oder? Wäre ein bisschen viel verlangt von den Leuten, einen ganzen Tag still zu sein.

Also habe ich zum Ausgleich für den versäumten Nichtrauchtag meine eigene Nichtrauchminute abgehalten.

Es war nicht sehr schwierig. Und genau wie gesagt wird: Meine Gesundheit verbesserte sich bereits nach 30 Sekunden grenzenlos. Ich spürte förmlich den Sauerstoff durch meine Adern strömen und all das Kohlenmonoxid und Polonium 210 und den Straßenteer ersetzen. Zudem nutzte ich die Nichtrauchminute konstruktiv und drehte mir meine nächste Zigarette.

Aber eigentlich habe ich natürlich jeden Tag eine Menge ungeplanter Nichtrauchminuten. Diese zusammengerechnet, komme ich schätzungsweise auf mindestens einen Nichtrauchtag pro Monat.
Vielleicht bin deshalb bei so guter Gesundheit. Es ist die kumulative Wirkung all dieser gesundheitswiederherstellenden Nichtrauchminuten jeden Tag.

Und wenn ich das Rauchen wirklich ganz aufhören würde, könnte ich nicht mehr von diesen Nichtrauchtagen und -stunden und -minuten profitieren. Meine Gesundheit würde sich wahrscheinlich sehr schnell verschlechtern.

Und dieses Risiko will ich nun wirklich nicht eingehen.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/03/12/my-no-smoking-minute/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!