Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch ERPRESSERISCHER NHS

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Aus acht mach neun
    Bayern und NRW kehren zum neunjährigen Gymnasium zurück. Das G8-Experiment ist gescheitert.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

ERPRESSERISCHER NHS

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Blackmailing NHS)

Der NHS, National Health Service, ist das britische Gesundheitssystem, das sich in mancherlei Hinsicht von dem in anderen Ländern unterscheidet. Es wird nicht über die Sozialversicherung finanziert, sondern aus Steuergeldern.
("International", so die deutschsprachige Wikipedia, "... hat der NHS einen eher negativen Ruf. Dies ist u. a. auf die oft sehr langen Wartezeiten für Krankenhausbehandlungen zurückzuführen, die vor allem mit Ärztemangel begründet werden.")

"NHS" (s. Überschrift) kann also nicht einfach allgemein mit "öffentlichem Gesundheitswesen" o. dgl. übersetzt werden, da es sich um ein spezifisch britisches System handelt.

Die britische Zeitung "Daily Mail", von Frank zitiert, berichtet nun von den Ergebnissen einer Untersuchung, nach denen bis zu drei Millionen Patienten vom NHS eine Operation verweigert wurde, weil sie zu dick seien oder rauchten. Sie sollten zuerst abnehmen bzw. das Rauchen aufhören, heißt es. Es geht da v. a. um Knie-, Hüft- und Krampfaderoperationen.

(Von Behandlungsverweigerung wegen "falschen" Lebenswandels hört man übrigens aus Großbritannien öfter mal; angehen tut das auch uns, denn erstens will man ja wissen, wie andernorts mit den Leuten umgegangen wird, zweitens schwappt fast alles aus den angelsächsischen Ländern letztlich auch auf uns über.)

Frank:

»Eines der Dinge, die ich in den letzten Jahren über staatlich finanzierte Medizin gelernt habe, ist, dass sie dazu verwendet werden kann, Menschen zu erpressen: Tu, was wir dir sagen, oder es gibt keine Behandlung. Und das ist nichts anderes als Erpressung.

Und Rauchen und Übergewicht sind höchstwahrscheinlich nur der Anfang. Als nächstes kommen Alkohol und Schokolade und Tee und Kaffee. Sie können - und werden wohl - alles verlangen, was sie wollen.
Im alten Griechenland gab es einmal einen Arzt, der die Kranken nur behandelte, wenn sie sich einverstanden erklärten, seine Sklaven zu werden.

Wenn überhaupt etwas, ist das ein Argument für die Privatmedizin, wo man bekommt, wofür man zahlt.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/04/23/blackmailing-nhs/

Frank Davis auf der Netzwerk Rauchen - Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!