Sie sind hier: Start Frank Davis auf Deutsch SYSTEMATISCHES LÜGEN

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Aus acht mach neun
    Bayern und NRW kehren zum neunjährigen Gymnasium zurück. Das G8-Experiment ist gescheitert.

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

SYSTEMATISCHES LÜGEN

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

(Originaltitel: Systematic Lying)

»Aufgeschnappt von Dick Puddlecote bei Michael Siegel:

"Wunder von Helena[*]? Nicht so ganz. Neue Studie wirft Zweifel an Schlussfolgerungen von Anti-Raucher-Gruppen auf"

[* Das Wunder von Helena, benannt nach einer amerikanischen Kleinstadt, ist eines der vielen Wunder, bei denen kaum nach der Einführung eines Rauchverbots die Herzinfarktrate einen gewaltigen Satz nach unten macht. In Helena fiel 2003 die Rate innerhalb eines halben Jahres ab Rauchverbot angeblich um fast 60% (später auf 40% korrigiert). "Wunder" heißen sie vermutlich auch deshalb, weil man sich nur wundern kann, dass so etwas geglaubt wird.]

Die Autoren der Studie fassen wie folgt zusammen:

"Wir untersuchen den Zusammenhang zwischen auf das Rauchen zurückgeführten Klinikeinweisungen und flächendeckenden Rauchverboten auf Bezirksebene in 28 Staaten von 2001 bis 2008. ... Rauchverbote standen nicht im Zusammenhang mit Klinikeinweisungen wegen akuten Herzinfarkts oder Herzversagens, verringerten aber diejenigen wegen Lungenentzündung bei 60- bis 74-jährigen Personen."

DP fährt fort:

"Trotz der unbestreitbaren Tatsache, dass Herzinfarkt-'Wunder' unmöglich sind und völliger Müll, tauchen diese vorsätzlich lügnerischen Studien in jedem Zuständigkeitsbereich auf, in dem Rauchverbote verhängt wurden, und jede ist exakt die gleiche; sie alle sind - ohne Ausnahme - eine Übung in Sachen Tabakbekämpfungs-Lügen."

Am selben Tag zeigt Chris Snowdon - als Reaktion auf einen kürzlichen Rückgang der Raucherqoute - auf:

"Deborah Arnott von der Antiraucherorganisation 'Action on Smoking and Health' (ASH) führt den Rückgang des Rauchens (zum Teil) auf das staatliche Verbot von 'schillernden Tabakverpackungen' zurück. Sie meint die Einheitsverpackung. Frau Arnott hat die letzten fünf Jahre ihres Lebens mit rasendem Lobbying für dieses alberne Stück Tugendsignal verbracht, es ist also kein Wunder, dass es sich in ihrem Gemüt an vorderster Stelle befindet, aber die Raucherquotenzahlen stammen von 2015, während die Einheitsverpackung erst im Mai 2016 eingeführt wurde, und noch immer hat kaum jemand eine solche Packung gesehen, denn die Händler verkaufen immer noch aus dem Bestand."

Dick Puddlecotes Artikel trägt den Titel "Lügner werden letzten Endes immer entlarvt".
Ich bin mir nicht sicher, ob die Lügner wirklich "entlarvt" sein werden, bis sie mit dem Lügen aufhören. Und es zeichnet sich nicht ab, dass sie das vorhätten.

Ich bin längst zu dem Schluss gekommen, dass absolut alles, was von der Tabakbekämpfung kommt (und jemals kam), Lüge ist.«

Original: https://cfrankdavis.wordpress.com/2016/09/22/systematic-lying/

Frank Davis auf der Netzwerk-Rauchen-Facebook-Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/NetzwerkRauchen/search/?query=frank%20davis

Powered by Joomla!