Sie sind hier: Start Kleines Widerspenst Kleines Widerspenst Nr. 14 - 21.12.10

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • „Weißsein“: Ein unsinniges Konzept
    Die linken Aktivisten, die Weißen eine kollektive, privilegierte Identität zuschreiben, sind nicht weniger irrational als die Rassisten, die sie bekämpfen.

Verwandte Artikel:

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Kleines Widerspenst Nr. 14 - 21.12.10

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 
_________________________________________________________________

Das Kleine Widerspenst
_________________________________________________________________
Nr. 14 vom 21. Dezember 2010

Europa, Staat, Parteien traktieren uns, die Bürger (ihre Ernährer also!)
laufend mit neuen Verboten und Vorschriften, hebeln systematisch unsere
Freiheiten aus, Tag für Tag ein bisschen mehr.
Ist es aber tatsächlich unser Wunsch und Wille, uns zu folgsamen
Untertanen umerziehen zu lassen? Haben wir die gewählt, damit sie immer
mehr in unsere persönliche Lebensführung eingreifen?
Traurig aber wahr: Es ist wieder soweit. Wem seine Freiheit lieb ist,
der muss heutzutage wieder aufmucken. Widerstand ist angesagt.
_________________________________________________________________

FROHE BOTSCHAFT: Lasset die Kinderlein kommen, fürchtet euch nicht!
Entwarnung für rauchende Eltern und andere Tabakgenießer, die sich in
der Nähe von Kleinkindern aufhalten: Tabakrauch in der Umgebung von
Kindern gefährdet deren Gesundheit nicht, so unsere aktuelle
Studienanalyse. Entgegen weit verbreiteter Behauptungen belegt die
Forschungslage kein erhöhtes Risiko für Atemwegserkrankungen, Krebs oder
Allergien.
Die Publikation "Wissenschaft oder Propaganda - Macht Passivrauchen
Kinder krank?" (44 S.) steht auf der Website von Netzwerk Rauchen zum
Download bereit:
http://www.netzwerk-rauchen.de/neuigkeiten/579-macht-passivrauchen-kinder-krank.html

..................................................................................................

GESCHENKTIPP: Buch von Walter Wippersberg
Von Netzwerk Rauchen empfohlen: "DER KRIEG GEGEN DIE RAUCHER", ein
aktuelles Werk von Walter Wippersberg, das sich mit der
Gesundheitsreligion im Allgemeinen und der Tabakbekämpfung im Besonderen
beschäftigt.
Wohlfundiert und scharfzüngig argumentiert er darin gegen Bevormundung,
Genussfeindlichkeit und wissenschaftliche Manipulation.
http://www.netzwerk-rauchen.de/neuigkeiten/575-rezension-krieg-gegen-die-raucher.html

......................................................................................................

Vom "Hallo Raucher" zum "HALALI AUF RAUCHER"
Das wahre Gesicht der Gutmenschen,
wie überall auf der Welt, so auch in Schweden:
"Das schwedische Institut für Volksgesundheit hat sich enttäuscht über
das Ergebnis einer vor zwei Jahren gestarteten Kampagne gegen das
Rauchen geäußert. Ein Sprecher sagte in Stockholm, leider sei die Zahl
der Raucher sogar weiter gestiegen. Deshalb seien nun drastische
Maßnahmen gegen den schädlichen Tabakkonsum notwendig."
Quelle: Radio Schweden
http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=4197395

...............................................................................................

ASCHE zu ASHe
"Politische Maßnahmen und die veröffentlichte Meinung richten sich [...]
immer mehr gegen den Tabakkonsum. [...] Als Vorreiter dieser Entwicklung
kann man fraglos die angelsächsischen Länder ausmachen. Dort stößt man
immer wieder auf das Akronym ASH, hinter dem sich unterschiedliche
Organisationen auf verschiedenen Kontinenten verbergen."
Christoph Lövenich beschäftigt sich bei Novo Online mit den
Hintergründen der Anti-Tabak-Lobby.
Lesen und kommentieren Sie den Artikel:
http://www.novo-argumente.com/magazin.php/archiv/novo108_60

.....................................................................................

INQUISITION HEUTE:
Netzwerk Rauchen - Hort der Leugner und Ketzer?
Wer der Passivrauchlüge widerspricht, ist ein "Denialist" - ähnlich wie
ein Holocaust- und Evolutionsleugner. So jedenfalls die deutsche
Anti-Tabak-Päpstin Martina Pötschke-Langer in einem Artikel im
Bundesgesundheitsblatt.
Als zwei der Beispiele hierfür führt sie Werner Paul, ehemaliger
Schatzmeister des Netzwerk Rauchen, und Prof. Dr. Günter Ropohl,
Mitglied bei Netzwerk Rauchen, an.
Das weisen wir empört zurück. Die "Tabakkontrolle" wirft offenbar mit
immer haltloserem Dreck um sich, um ihre Kritiker mundtot zu machen. Was
ihr nicht gelingen wird.
Näheres bei Novo Argumente online:
http://www.novo-argumente.com/magazin.php/novo_notizen/artikel/000765

......................................................................................

AUCH NICHTRAUCHER STINKEN
Bemerkenswerte Kolumne des Journalisten Christoph Baumgarten:
Rauchverbote verkommen vom Nichtraucherschutz zu offener Schikane /
Bringen tun sie niemandem etwas / Nicht einmal besseren Geruch
http://www.netzwerk-rauchen.de/neuigkeiten/580-auch-nichtraucher-stinken.html

.......................................................................................

Lassen Sie fürs Netzwerk spenden

Es ist Weihnachtszeit, die Briefkästen füllen sich mit Bettelbriefen.
Falls ihr Wohltätigkeits-Budget schon erschöpft sein sollte, lassen Sie
doch einfach andere spenden. Registrieren Sie sich für den neuen
E-Post-Brief! Für jede Anmeldung erhält das Netzwerk von der Deutschen
Post AG 2,50 EUR - ein kleiner Betrag, aber er ist gut angelegt.
Hier geht es zur Registrierung: http://www.epost.de/
Geben Sie dabei unbedingt diesen Registrierungscode an: Q89FQ2
Wir danken für ihre Unterstützung!

.........................................................................................

Netzwerk Rauchen wünscht Ihnen und euch frohe Festtage mit viel
Acrylamid im Weihnachtsgebäck, 'übergewichtigen' Weihnachtsmännern sowie
viel Feinstaub und Polyaromate verbreitenden Weihnachtskerzen.
Und fürs neue Jahr haben wir auch schon einen Vorsatz:
WIR RAUCHEN WEITER!

....................................................................................

Weitere Nachrichten demnächst!
_________________________________________________________________

Präventionsprogramm gegen moralische Demenz:
Dieses Widerspenst geht auch an alle deutschen Abgeordneten im
Bundestag, in den Landtagen und im Europaparlament. Denn es soll keiner
eines Tages wieder sagen können: "Ich habe das nicht gewusst".
_________________________________________________________________

Das Widerspenst im Archiv:
http://www.netzwerk-rauchen.de/kleines-widerspenst.html
_________________________________________________________________

Impressum:
Kleines Widerspenst - Newsletter-Angebot
V.i.S.d.P. Netzwerk Rauchen e.V.
Michael Löb, Bundesvorsitzender
Friedrich-Ebert-Str. 46, D-67549 Worms
Tel.: 06241 / 210 27 20
Fax: 03212 / 10 22 236
Mobil: 01577 / 42 87 807
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Internet: www.netzwerk-rauchen.de
Twitter: http://twitter.com/NetzwerkRauchen
Facebook: http://www.facebook.com/?ref=logo#!/group.php?gid=220213166594
Spendenkonto:
Netzwerk Rauchen e.V.
Volksbank Mittelhessen eG
Kto.-Nr. 70025809
BLZ 513 900 00
IBAN: DE 82513900000070025809
BIC: VBMHDE5FXXX
_________________________________________________________________

Powered by Joomla!