Sie sind hier: Start Tabakbekämpfung Wasserpfeifen und Tabakkontrolle

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie den freien Tabakgenuss mit einer Spende:

Zativo

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Mitglied werden im Netzwerk Rauchen e.V,

Newsletter Netzwerk Rauchen e.V.


Frank Davis auf Deutsch

Grieshabers Wissenschaftsdialog

  • Doktor Bonettis Stunde der Wahrheit
    Eine Charakteristik unserer schnelllebigen Zeit besteht darin, dass die Sensationen von gestern oder vorgestern heute längst vergessen sind. Problematisch daran ist, dass dies dazu führt, dass die abenteuerlichsten Fehlprognosen verbreitet werden können...

NOVO-Argumente

Novo
Neue Novo-Artikel
  • Der Wolf und die 80 Millionen Geißlein
    Was wir über den Wolf glauben, seien nichts als Märchen und Mythen. Die Rückkehr des Raubtieres nach Deutschland bräuchten wir nicht zu fürchten. Warum nicht,...

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Wasserpfeifen und Tabakkontrolle

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 10
SchwachPerfekt 

Jede Form von Tabak sei böse und bekämpfungswürdig, heißt das Credo der Tabakkontrolle. Auch die Wasserpfeife. Kein Wunder, dass auch über das Shisha-Rauchen haltlose Propaganda verbreitet wird.
Einer der wichtigsten Shisha-Experten der Welt wehrt sich aber: Dr. Kamal Chaouachi (Universität Paris), ein unabhängiger Wissenschaftler, der der WHO gravierende wissenschaftliche Verfehlungen in ihren Auslassungen über Wasserpfeifen nachweist.

In einem Interview mit dem britischen Journalisten Christopher Snowdon, das Netzwerk Rauchen in deutscher Übersetzung vorlegt, rechnet er auch mit dem Dogmatismus und den Irreführungen von Globalink ab, einem sektenartigen Netzwerk von Antirauchern im wissenschaftlichen Gewand, die die Welttabakpolitik fest im Griff halten, nicht zuletzt auch durch die Herausgabe vermeintlich seriöser Fachzeitschriften.
Seine lesenswerten Auführungen beleuchten die Strukturen des pseudo-wissenschaftlichen Arms der globalen Tabakkontrolle, nicht zuletzt die Dominanz amerikanischer Tabakfeinde,  eindrücklich.

"Es wurde ein totalitäres System installiert, und wenn es hoffentlich zusammenbricht, können wir die Bezeichnung 'Tabakkontrolle' nicht so weiter verwenden, als wäre nichts gewesen."

Powered by Joomla!