Sie sind hier: Start Archiv

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

Fördern Sie unsere Arbeit mit einer Spende:

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!

unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Frank Davis auf Deutsch

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Im Basler Bahnhof immer noch Tabakwerbung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Während das Baselbiet im ersten Jahr des Alkohol- und Tabak-Werbeverbots noch ein Auge zudrückt, hängen im Basler Bahnhof SBB unverblümt Zigarettenwerbungen, obwohl das Gesetz in Basel schon seit zehn Jahren in Kraft ist.

Begründung der SBB: Der Bahnhof sei Privatgelände.
Der Bahnhof wird als Privatgelände eingestuft, obwohl er einem Betrieb in eidgenössischer Hand gehört. Aber in Gaststätten, die ganz eindeutig privates Eigentum sind, darf nicht einmal der Besitzer selbst rauchen. Klarer kann man wohl kaum zum Ausdruck bringen, um was es wirklich geht.

Artikel der Basler Zeitung (mit freundlicher Genehmigung der Basler Zeitung).

Powered by Joomla!