Sie sind hier: Start Archiv

Spendenshop Netzwerk Rauchen e.V.

https://www.zambeza.de/

Anzeige

Der beste online Headshop bei Zamnesia: alles was das Raucherherz begehrt!



Anzeige


Beste Elektrische Stopfmaschinen Kollektion und Informationen:

Stopfmaschineshop.com

Die größte Kollektion elektrischer Zigarettenstopfmaschinen online.



unser-tabak.de

Ihr uns auch, EU.

Frank Davis auf Deutsch

TICAP

Brüsseler Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität

Spenden Sie für das Netzwerk!


Erfahren Sie mehr...



Neu!
Spenden mit Girocode

Girocode

Direkt, gebührenfrei, sicher!

Vereinsliebe

Vereinsliebe

Landtagswahlen in Niedersachsen und Hessen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Benutzerbewertung: / 0
SchwachPerfekt 

Am kommenden Sonntag, dem 27. Januar 2008, sind die Wahlberechtigten in Hessen und Niedersachsen zum Urnengang aufgerufen.

Netzwerk Rauchen schließt sich für Hessen dem Wahlaufruf der Initiative "Rettet die kleinen Kneipen in hessischen Straßen" an:
"Wählen Sie am 27. Januar 2008 bei der Hessenwahl UNGÜLTIG oder die EINZIGE PARTEI, die sich für eine Liberalisierung der Rauchverbote einsetzen will."
Damit ist die FDP gemeint.
Den vollständigen Aufruf findet man auf der Website der Lahn-Raucher, der mittelhessischen Regionalgruppe des Netzwerk Rauchen.

In Niedersachsen ist die Wahl der FDP hingegen keine Option, da die dortigen "Liberalen" als Regierungs- und Einknickpartei in besonderer Weise für das Zustandekommen des Rauchverbotsgesetzes verantwortlich sind.
Zwar hat FDP-Wirtschaftsminister Hirche bei der Entgegennahme der Petition "Gastro-Pro-Rauch".

Offenheit für die Belange der betroffenen Wirte gezeigt, doch die Neue Presse Region Hannover schreibt unter der Überschrift "Minister nicht ehrlich" (18. Januar) zurecht: "Es ist nicht fair, wenn Hirche kurz vor der Wahl mit Ankündigungen Hoffnungen weckt, die er nicht einlösen kann."
Im Norden sind es die Freien Wähler Niedersachsen, die im Gegensatz zu den im Landtag vertretenen Parteien zumindest bei der Gastronomie ansatzweise Wahlfreiheit befürworten.

Auch eine ungültige Wahl ist ein politisches Symbol. So kann man den Wahlzettel z.B. mit dem Bekenntnis "Ich rauche weiter" verzieren.

Powered by Joomla!