Internationaler Blog

Netzwerk Rauchen betreibt SmokingBANdits

Der Kampf um den Tabakgenuss wird global geführt. Deshalb hat Netzwerk Rauchen jetzt SmokingBANdits eröffnet, einen internationalen mehrsprachigen Autoren-Blog. Das kleine Wortspiel im Blognamen bezieht sich auf Rauchverbote, aber auch andere Maßnahmen der Tabakbekämpfung wie Steuerexzesse und Ekelbilder finden weltweit Verbreitung. Das Projekt zielt daher darauf ab, den internationalen Informationsfluss zum Thema zu verbessern und einen Austausch zu ermöglichen. „Wir wissen zu wenig über die Verhältnisse im Ausland, umgekehrt verhält es sich genauso“, sagt Michael Löb, Bundesvorsitzender des Netzwerk Rauchen, „das soll sich ändern.“
Die Hauptsprache des Blogs ist Englisch. Er bietet bisher Übersetzungen ins Deutsche und Französische an. Zum Start konnte der Verein namhafte internationale Blogger gewinnen, die exklusive Beiträge zur Verfügung gestellt haben, so z.B. Dimitri Kosyrew, der aus Russland berichtet, und den Briten Frank Davis, bekannt durch deutsche Übersetzungen seiner Blogbeiträge auf der Netzwerk-Rauchen-Website. Wie in Griechenland mit Rauchverboten umgegangen wird, lässt sich ebenfalls nachlesen.
Der Blog wird wöchentlich aktualisiert. Netzwerk Rauchen lädt herzlich ein, dort zu kommentieren und Smoking BANdits bekannt zu machen. Er kann per RSS und E-Mail abonniert werden. Ehrenamtliche Autoren aus aller Welt und neue Übersetzer sind willkommen.


SmokingBANdits – aktuell

Symbolbild Freiheitsstatur
Photo: Pixabay/dassel/CC0/

Als Raucher in New York

Posted on 2020-03-26 by Chris Sorochin

Ich lebe in Long Island, einem Vorstadtbezirk in der Nachbarschaft von New York. New Yorker brüsten sich gerne ihres Schneids, ihrer Zähigkeit und ihrer Raffinesse. Die „Stadt, die niemals schläft“ ist auch bekannt für ihre kosmopolitischen Freizeitbeschäftigungen. Man findet dort Nahrungsmittel aus aller Welt und Nachtclubs für wirklich jeden Geschmack.